Tag 11: Der Mast wird gestellt

Der heutige Tag fängt gut an. Wir haben in der Nähe des Hafens ein Bistro gefunden und gehen uns dort aufwärmen und frühstücken. Danach heisst es Mast aufrichten. Für diese nicht ganz einfache Angelegenheit benötigen wir den ganzen Tag. Es ist ein ziemlicher Krampf das Schiff leer zu räumen, damit man Platz hat um all die Stagen und Seile am richtigen Ort zu platzieren. Doch am Abend ist es geschafft und wir gehen uns wieder aufwärmen, da es den ganzen Tag nonstop stark gewindet hat und die Temperatur nicht über 5 Grad kam. Danach ging es in die Boxen zum schlafen. Wir erwachten leider mehrere Male da es regnete.


146 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen