top of page

Tag 11: Der Mast wird gestellt

Der heutige Tag fängt gut an. Wir haben in der Nähe des Hafens ein Bistro gefunden und gehen uns dort aufwärmen und frühstücken. Danach heisst es Mast aufrichten. Für diese nicht ganz einfache Angelegenheit benötigen wir den ganzen Tag. Es ist ein ziemlicher Krampf das Schiff leer zu räumen, damit man Platz hat um all die Stagen und Seile am richtigen Ort zu platzieren. Doch am Abend ist es geschafft und wir gehen uns wieder aufwärmen, da es den ganzen Tag nonstop stark gewindet hat und die Temperatur nicht über 5 Grad kam. Danach ging es in die Boxen zum schlafen. Wir erwachten leider mehrere Male da es regnete.


150 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

2 comentarios


tschou zämä äs fägt u ig freue mi jedesmau we ig vo eune abetüür erfahre machet witer so….eui biträg im blog si ä feschte bestandteil vo mim tagesablouf worde!i gruess yves

Me gusta
Vanessa null
Vanessa null
12 dic 2021
Contestando a

Tschou liebe yves. Mir versueche üsses beste immer chli witer z cho. Es freut üs sehr das dr Blog dir gfaut. Mir mache uf jedefau witer u haute euch so guet wis geit ufem loufende. Schöne Abe und danke😊

Me gusta
bottom of page