Bald ist es soweit

Endlich haben wir ein Startdatum festgelegt. Wir haben vor am 28. November 2021 die Finken zu klopfen, und uns auf die Reise zu machen.


Jedoch gibt es noch einige Dinge zu erledigen wie etwa die Schlafboxen mit einer Termosfolie einzukleiden. Oder den Kompass zu befestigen. Das GPS zu montieren usw.


Auch haben wir schon ein paar Impfungen bekommen und am 22. Nov. gibt es noch ein paar mehr.



Am 16.-18. Nov. wird noch unser Spezialkatamaran vom Schifffahrtsamt geprüft. Viel Glück.

Letzten Mittwoch konnten wir in Wohlenschwil unseren Quad abholen. Er wurde fast komplett zerlegt, um ihn für die grosse Reise bereit zu machen. Die Mechaniker der Friedli Powersport AG machten das unmögliche Möglich und er ist wieder wie neu. Nachdem uns der Mechaniker über alle Arbeiten informiert hat, und Herr Flecklin uns noch einen Reserveschlüssel programmierte, trafen wir noch Patrick Friedli. Er gab uns sehr wichtige Tips auf die Reise, und wir können uns bei eventuellen Problemen mechanischer Art an ihn wenden. Das gibt uns grössere Sicherheit und erfüllt uns mit Dankbarkeit. Patrick Friedli sponsorte unsere Reise indem er uns 30% auf alle arbeiten und Teile gewährte. Nochmals ein Riesen Dankeschön.


Dann können wir endlich den Katamaran aufbauen, und im Thunersee ein wassern.

Darauf werden wir das erste Mal in unseren Schlafboxen auf dem Schiff übernachten können und schauen wie es sich leben lässt.

Wir werden auch mit unserem 20 PS Suzukimotor fahren um in etwa den Benzinverbrauch des Motors zu testen. Wen wir Glück haben mit dem Wetter wäre es natürlich schön segeln zu können um ein besseres Gespür dafür zu bekommen.


Für den Katamaran zusammenzubauen brauchen wir ca. einen Tag.

Voraussichtlich diesen Freitag möchten wir ihn beim Camping im Gwatt zusammenbauen und Einwassern.

Wir freuen uns über jeden Besuch und jede Hilfe.

Der Katamaran bleibt bis fast zum Reisestart im Thunersee eingewassert. Für interessierte werden wir am Sonntag den 21. Nov. unseren Eigenbau-Katamaran vorstellen mit komplett verladenem Quad und Anhänger. Dann wird der Katamaran auch noch feierlich getauft. Dazu gibt es Wienerli mit Brot, Bier oder Mineralwasser.

Des weiteren werden wir am Abreisetag ein kleines Abschiedsfest feiern und dabei unser Projekt gerne den Interessierten vorstellen. Das wird, wenn nichts dramatisches dazwischen kommt, am Sonntag den 28. Nov. so um die Mittagszeit auf dem Lachenparkplatz oder Lunaparkplatz beim Hotel Holyday stattfinden. Wir werden dann von dort direkt auf die grosse Reise aufbrechen.


Bei Fragen könnt ihr euch immer gerne bei uns melden.


Langsam steigt die Nervosität aber auch die Freude dieses Abenteuer zu starten.


In voller Vorfreude:


Vanessa und Rene


284 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen